0208 777 245 30

ERFOLGSGESTALTER GmbH Marketing & Design
Reichspräsidentenstraße 21-25, 45470 Mülheim an der Ruhr
E-Mail: info@erfolgsgestalter.de

Neues

heiß wie Frittenfett.

Neuer Look und neuer Glanz bei PKF

Neuer Look und neuer Glanz bei PKF

Mit fach­li­cher Kompe­tenz und hohem persön­li­chen Enga­ge­ment bietet PKF, eines der leis­tungs­fä­higsten Bera­tungs- und Prüfungs­netz­werke in Deutsch­land, alle klas­si­schen Dienst­leis­tungen rund um Wirt­schafts­prü­fung und Steu­er­be­ra­tung sowie zahl­reiche weitere betriebs­wirt­schaft­liche Bera­tungs­leis­tungen an.

Um ein einheit­li­ches Erschei­nungs­bild zu schaffen haben wir für PKF das Corpo­rate Design für ganz Deutsch­land erstellt und an das inter­na­tio­nale ange­passt. Auf Basis des neuen Konzeptes wurden alle bereits intern bestehenden Unter­lagen entspre­chend den neuen Gestal­tungs­richt­li­nien deutsch­land­weit geän­dert. Zudem wurden auch neue Projekte, wie zum Beispiel Anzeigen, Kunden­ma­ga­zine und Roll up Banner sowie eine ausdrucks­starke Image­bro­schüre umgesetzt.

Wir freuen uns auf weitere gemein­same Projekte.

Sicherheit beginnt in Deinem Kopf

Sicherheit beginnt in Deinem Kopf

Kampagne zum Thema Arbeitssicherheit

Wir haben unseren Kunden LOEWE Indus­trie­Ofenbau unter­stützt, das Thema „Arbeits­si­cher­heit“ im eigenen Unter­nehmen besser zu kommu­ni­zieren und den Mitar­bei­tern näher­zu­bringen, um so lang­fristig Arbeits­un­fälle zu vermeiden. Dabei wurde das Thema unter ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Merk­malen durch­leuchtet und analy­siert. Entstanden ist eine auffäl­lige und plaka­tive Kampagne mit dem prägnanten Slogan „Sicher­heit beginnt in Deinem Kopf“.

Darüber hinaus haben wir einen ausdrucks­starken Sympa­thie­träger zur Arbeits­si­cher­heit entwi­ckelt und medi­en­über­grei­fend einge­setzt. Die Arbeits­si­cher­heits­kam­pagne dient nicht nur zur Wissens­ver­mitt­lung sondern vor allem setzt sie auf die Mitar­beit und Unter­stüt­zung durch die Mitar­beiter. Diese können aktiv bei der Vermei­dung von Gefahren mit eigenen Verbes­se­rungs­vor­schlägen mitwirken.

Unsere Aufgaben:
Stra­tegie, Konzep­tion, Idee und Reali­sie­rung sämt­li­cher Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel. Entstanden ist eine ganz­heit­liche Kampagne bestehend aus Broschüre, Poster, Aufkleber und Feed­back­me­cha­nismen sowie einer Landing­page und einem Film zum Thema Arbeitssicherheit.

Mehr unter: ask.loewe-gmbh.de

Einblick in die Marketing-Formel®

Einblick in die Marketing-Formel®

Wissen Sie genau, wie Sie in die Köpfe Ihrer Kunden kommen?
Wenn nicht, bietet Ihnen die Marke­ting-Formel® einen effek­tiven Weg Ihre Kunden gezielt zu errei­chen. Der Ansatz der Marke­ting-Formel® basiert auf den Erkennt­nissen der modernen Hirn­for­schung, Neuro­mar­ke­ting, emotio­naler Verkaufs­pro­zesse, Werbe­psy­cho­logie und praxis­er­probtes Insi­der­wissen aus über 20 Jahren Erfah­rung und unzäh­ligen Stra­te­gie­pro­jekten. Die Marke­ting-Formel® lässt sich nicht pauschal defi­nieren. Sie ist so indi­vi­duell wie jeder Mensch, wie jedes Unter­nehmen. Die indi­vi­du­elle Einzig­ar­tig­keit bildet stets den Kern. Die Basis ist die Kraft der Marke.

Was ist Neuro­mar­ke­ting und warum brau­chen wir das?
Neuro­mar­ke­ting basiert auf der Macht der Emotionen des Verbrau­chers. Emotionen steuern gezielt aber unbe­wusst unsere Entschei­dungs­me­cha­nismen. Leider ist es nicht der bewusste Abwä­gungs­pro­zess, der uns zum Kauf inspi­riert, sondern wir werden unbe­wusst animiert durch spezi­elle Mecha­nismen, an denen sich unser Bewusst­sein leider nur minimal aktiv beteiligt.

Das Ergebnis: Alle (Kauf-)Entscheidungen fällen Menschen zu über 90 % unbe­wusst, maximal 10 % aller Entschei­dungen werden explizit – also bewusst – getroffen. Mit gezielten Neuro­mar­ke­ting­stra­te­gien errei­chen Sie eine gezielt auf den Empfänger konstru­ierte und emotio­na­li­sierte Marken­kom­mu­ni­ka­tion, sodass der Konsu­ment nicht mehr lange nach­denken muss, um die aus seiner Sicht opti­male Kauf­ent­schei­dung zu treffen und Ihr Produkt zu wählen.

Warum ist Neuro­mar­ke­ting in der Werbung so wichtig für meinen Erfolg?
Die größte Heraus­for­de­rung ist weniger Ihr Wett­be­werb, sondern viel mehr die Aufmerk­sam­keit Ihrer poten­zi­ellen Kunden – denn diese gilt es zu gewinnen. Hierzu bedarf es viel Fingerspitzengefühl und Erfah­rung. Den Kunden positiv und ange­nehm zu akti­vieren, ohne ihn durch Druck zu einer expli­ziten Entschei­dung zu zwingen.

Autor:
Jörg D. Ecker­mann
Experte für Neuro­mar­ke­ting und Markenpositionierung.

Sie wollen noch mehr zu den Themen Neuro­mar­ke­ting, Unter­neh­mens­po­si­tio­nie­rung und Marken­ent­wick­lung erfahren?
Dann schauen Sie doch mal hier vorbei: Die Marketing‐Formel®

Ein starker Partner für Ihren Anlageerfolg

Ein starker Partner für Ihren Anlageerfolg

Errei­chen Sie Ihre finan­zi­ellen Ziele

Von nun an ist ein lang­fris­tiger Vermö­gens­aufbau auch online möglich — Dank vB-Invest! vB-Invest bietet Ihnen in Koope­ra­tion mit der DWS eine profes­sio­nelle Vermö­gens­ver­wal­tung. Ihr Geld wird in einem global diver­si­fi­zierten Port­folio aus ETFs und Fonds für Sie ange­legt und das Risi­ko­ma­nage­ment wird von vB-Invest durch fort­lau­fende Über­wa­chung und Opti­mie­rung Ihres Vermö­gens für Sie übernommen. Dafür nutzen sie modernste Tech­no­lo­gien sowie Expertenwissen.

Wir haben in enger Zusam­men­ar­beit mit unserem Kunden der von Budden­b­rock Unter­neh­mens­gruppe und der DWS eine ganz­heit­liche Marke­ting­stra­tegie für einen neuar­tigen Robo-Advisor entwi­ckelt. Mit diesem neuen Bera­tungs­an­satz können Kunden nun direkt online eine Vermö­gens­ver­wal­tung starten.

Unsere Leis­tungen: Gesamt­stra­tegie, Marken­ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung des neuen Robo-Advi­sors auf einer eigen­stän­digen Landingpage.

Mehr unter: www.vb-invest.de

Markenpositionierung mit Tradition und Weitblick

Markenpositionierung mit Tradition und Weitblick

Mit tradi­tio­nellen Werten und Weit­sicht bietet die von Budden­b­rock Unter­neh­mens­gruppe eine ganz­heit­liche und part­ner­schaft­liche Bera­tung auf höchstem Niveau für alle finan­zi­ellen Fragen rund um Unter­nehmen, Familie und private Situa­tion von mittel­stän­di­schen Unternehmen.

Um die Kompe­tenzen und die Marken­iden­tität der von Budden­b­rock Unter­neh­mens­gruppe auf den Punkt zu bringen, haben wir im ersten Schritt einen Stra­tegie-Work­shop durch­ge­führt. Die Erkennt­nisse aus diesem Work­shop wurden genutzt um daraus die Gesamt­stra­tegie und die Marken­po­si­tio­nie­rung abzu­leiten. Entstanden ist eine neue Marke, die sich durch ein einheit­li­ches Corpo­rate Design und einer einheit­li­chen Corpo­rate Iden­tity im Finanz­be­reich erfolg­reich posi­tio­niert – „Tradi­tio­nell & persön­lich – mit viel Weitblick“.

Auf Basis der neuen Posi­tio­nie­rung präsen­tiert sich ab sofort die von Budden­b­rock Unter­neh­mens­gruppe in der Finanz- und Vermö­gens­branche nun mit einem neuen, struk­tu­rierten und einheit­li­chen Corpo­rate Design. Der neue Slogan „Finanz­stra­te­gien mit Tradi­tion und Weit­blick“ ist Haupt­be­stand­teil aller Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel und gibt detail­lierten Aufschluss über die Kompe­tenz und Quali­fi­ka­tion. Das neue profes­sio­nelle Corpo­rate-Design spie­gelt ab sofort die ganz­heit­liche und part­ner­schaft­liche Bera­tung auf höchstem Niveau für alle finan­zi­ellen Fragen wider.

Unsere Leis­tungen: Gesamt­stra­tegie, Work­shop, Posi­tio­nie­rung, Betreuung und Spar­rings­partner für die Geschäfts­lei­tung, Marken­ent­wick­lung, Entwick­lung des Slogans, Ausar­bei­tung des USPs, Corpo­rate Iden­tity, Corpo­rate Design, Corpo­rate Design Manual, Neuro­mar­ke­ting, sämt­liche Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel, Geschäfts­aus­stat­tung, Marke­ting-Story auf Produkt­ebene und Reali­sie­rung der neuen Webseite.

Mehr unter: vonbuddenbrock.de

Maßgeschneiderte Markenpositionierung

Maßgeschneiderte Markenpositionierung

Ob Hand­werk, Indus­trie oder Dienst­lei­tung – unsere Königs­dis­zi­plin ist die Entwick­lung einer ziel­ge­rich­teten Marken- und Unter­neh­mens­po­si­tio­nie­rung. Die Tisch­lerei Klammer GmbH hat von uns genau diese Neupo­si­tio­nie­rung ausge­ar­beitet bekommen, inkl. einer Markt­ana­lyse, einer Kommu­ni­ka­ti­ons­stra­tegie und einer neuen Markenpositionierung.

Das Unter­nehmen Klammer bietet maßge­schnei­derte Lösungen mit viel Liebe und Blick zum Detail. Sie sind der erste Ansprech­partner für den natio­nalen und inter­na­tio­nalen Messe- und Ladenbau, bedienen jedoch auch mit einer unglaub­li­chen Profes­sio­na­lität den Privatbereich.

Entstanden ist eine Neuaus­rich­tung des Unter­neh­mens in drei Kern­kom­pe­tenzen – aus dem Begriff „Tisch­lerei“ sind nun „Messebau“, „Objekt­ein­rich­tung“ und „Innen­ausbau“ geworden. Die neue Ausrich­tung gibt Aufschluss über das Leis­tungs­spek­trum und kommu­ni­ziert mit der neuen Ziel­grup­pen­an­sprache die Kompe­tenzen und Quali­fi­ka­tionen noch verstärkter. Diese finden sich auch in der Modi­fi­ka­tion des Logos wieder. Das neue Signet sowie die neue Unter­zeile harmo­nieren perfekt zum bereits bestehenden Schriftzug sowie zur Farbcodierung.
Weitere Projekte folgen 🙂

Die meisten Unternehmen sind nicht optimal positioniert

Die meisten Unternehmen sind nicht optimal positioniert

Jedem Unter­nehmer ist heute doch klar, dass die rich­tige Stra­tegie und eine ziel­ge­rich­tete Posi­tio­nie­rung die Basis für den unter­neh­me­ri­schen Erfolg sind für die Gewin­nung von Neukunden sind. Aber warum beschäf­tigen sich der größte Teil der Unter­nehmer nicht oder nur unzu­lässig mit diesem zentralen Manage­ment-Thema? Aktu­elle Studien belegen, dass es im Bereich der stra­te­gi­schen Posi­tio­nie­rung deut­liche Defi­zite in deut­schen, mittel­stän­di­schen Unter­nehmen vorhanden sind. Ergebnis dieser Studien ist, dass mindes­tens 50 % aller Unter­nehmen nicht klar und eindeutig posi­tio­niert sind. 5 Gründe für eine mangel­hafte Posi­tio­nie­rung:
 In deut­schen Unter­nehmen sind es häufig diese 5 Gründe, warum die Posi­tio­nie­rung vernach­läs­sigt oder aufge­schoben wird:

  • Die Dring­lich­keit und Rele­vanz einer opti­malen Posi­tio­nie­rung wird unterschätzt
  • Die Folgen einer falschen Posi­tio­nie­rung zeigen sich erst zeitversetzt
  • Die Arbeit an Stra­tegie und Posi­tio­nie­rung geht im Tages­ge­schäft unter
  • Der Glaube, dass das eigene Unter­nehmen schon richtig posi­tio­niert ist
  • Dem Irrtum zu unter­liegen, dass Kosmetik durch Marke­ting und Werbung dafür sorgen, dass die Verkäufe stimmen

Tipp: Unter­schätzen Sie nicht das Poten­tial einer ziel­ge­rich­teten Stra­tegie und Posi­tio­nie­rung für Unter­nehmen. 
Möchten Sie als Unter­nehmen weiter wachsen, neue Märkte erschließen oder ein neues Produkt posi­tio­nieren? Dann könnte Ihre Aufga­ben­stel­lung zum Beispiel lauten, die rich­tige Markt­stra­tegie zu finden oder das Konzept eines inno­va­tiven Produkts zu erar­beiten.
Wir haben viele Jahre Erfah­rung in den unter­schied­li­chen Diszi­plinen des Marke­tings. So können wir Sie gezielt coachen und dabei unter­stützen, die passende Lösung zu Ihrer Aufga­ben­stel­lung zu entwi­ckeln. Nutzen Sie die ERFOLGSGESTALTER Stra­tegie-Work­shops und lassen Sie Ihren Unter­neh­mens­er­folg wachsen. 

Autor:
 Jörg D. Ecker­mann
Experte für Neuro­mar­ke­ting und Markenpositionierung.

Verkaufen Sie keine Bohrmaschinen, verkaufen Sie Löcher in der Wand!

Verkaufen Sie keine Bohrmaschinen, verkaufen Sie Löcher in der Wand!

Stellen Sie sich vor, Sie wollen ein Bild aufhängen und müssen dazu ein Loch in die Wand bohren. Sie fahren also zum Baumarkt und kaufen eine Bohr­ma­schine. Diese ist aber nur das Mittel zum Zweck. Sie wollen keine Bohr­ma­schine, sondern ein Loch. Gäbe es eine Alter­na­tive zur Bohr­ma­schine, hätten Sie diese gekauft.

Was kaufen denn Kunden eigent­lich?
 Zuerst müssen Sie sich mit den primären Kauf­mo­tiven Ihrer Ziel­gruppe beschäf­tigen. Ist das Kauf­motiv Ihrer Ziel­gruppe Sicher­heit, Bequem­lich­keit, Gesund­heit oder Ansehen? Kunden suchen keines­falls einen Preis, eine Couch, ein Auto eine Bohr­ma­schine. Auch nicht die Beschrei­bung Ihrer Firma und der Produkte, die Sie anbieten. Das, was Menschen haben, sind echte Bedürf­nisse und Probleme. Und diese moti­vieren sie dazu, nach passenden Lösungen zu suchen. Worüber Sie mit Ihren Kunden reden können, sind Ihre Probleme und nicht Produkt.

Werden Sie zum Problem­löser Ihrer Zielgruppe
Wenn Sie attraktiv für Ihre Kunden sein wollen, bieten Sie Lösungen Ihrer Probleme an. Aber bevor Sie Lösungen anbieten, müssen Sie Ihre Ziel­gruppe iden­ti­fi­zieren. Was sind das für Menschen? Welche Bedürf­nisse und Probleme haben sie? Wie können Sie sie dabei unter­stützen, diese Probleme zu lösen?
Versetzen Sie sich also in die Lage Ihrer Ziel­gruppe. Machen Sie diesen Menschen deut­lich, dass Sie konkrete Lösung des Problems anbieten.

Der Weg zum Kunden
Wenn Sie Ihre Ziel­gruppe iden­ti­fi­ziert haben, Ihre Bedürf­nisse und Probleme erkannt haben, können Sie Ihre Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel und Kommu­ni­ka­ti­ons­ka­näle entspre­chend opti­mieren. Erst dann sind Sie in der Lage ziel­ge­richtet mit Ihrer Ziel­gruppe bedürf­nis­ge­recht zu kommunizieren.

Denken Sie immer daran: Sie verkaufen dem Kunden keine Produkte. Sie verkaufen ihm Lösungen seiner Probleme.

Autor:
Jörg D. Eckermann
Experte für Neuro­mar­ke­ting und Markenpositionierung.

Moderner Markenrelaunch in der Finanzbranche

Moderner Markenrelaunch in der Finanzbranche

Das Finanz­un­ter­nehmen Value & Risk im Herzen von Frank­furt erhält dieses Jahr einen komplett neuen Marken­re­launch. Das Unter­nehmen hat sich neu posi­tio­niert und wird dieses Jahr mit der neuen Marke durchstarten.

Die Finanz­branche wird durch ein frisches und modernes Design aufge­lo­ckert und Value & Risk kann nun durch ein profes­sio­nelles Design ihren quali­tativ hohen Service gerecht widerspiegeln.

Erfolgs­ge­stalter hat gemeinsam mit Value & Risk einen Stra­tegie-Work­shop durch­ge­führt, um daraus die neue Unter­neh­mens­po­si­tio­nie­rung herzu­leiten. Die Umset­zung der neuen Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel ist noch im vollen Gange, aber die neue Marke, der neue Slogan „Ensure Trans­pa­rency“ und die neue Bilder­welt sind bereits kommu­ni­ziert worden.

Es folgen weitere viele frische und profes­sio­nelle Ideen für diverse Print- und Kommu­ni­ka­ti­ons­mittel. Wir freuen uns euch weitere Ergeb­nisse präsen­tieren zu dürfen.

Warum Kunden kaufen

Warum Kunden kaufen

Wissen Sie wirk­lich genau, was Ihre Kunden wollen? Denn die meisten Kauf­ent­schei­dungen werden emotional und unbe­wusst getroffen, ohne das der Kunde einen direkten und steu­er­baren Einfluss darauf hat.

Die meisten Entschei­dungs­pro­zesse — so ist es wissen­schaft­lich bewiesen — laufen unbe­wusst und durch Emotionen bestimmt ab und sind damit zumeist nicht rein rational begründbar. Die Erfor­schung der jewei­ligen Einfluss­fak­toren ist unter anderem Inhalt der Neuro­wis­sen­schaft bzw. des Neuro­mar­ke­tings. Unter Berück­sich­ti­gung der Erkennt­nisse dieses relativ neuen Forschungs­feldes können Werbe­bot­schaften opti­miert und effek­tiver gestaltet werden.

Viele Unter­nehmen glauben immer noch, dass Ihre Produkte und deren „Features“ ausrei­chend sind, um Kunden zu gewinnen. Stolz präsen­tieren sie unzäh­lige, tech­ni­sche Raffi­nessen und wollen damit die Ziel­gruppe über­zeugen. Aber: Kunden ist es zuneh­mend egal, ob das neue Luxus­auto 360 oder 383 Liter Koffer­raum-Volumen bietet. Sie kaufen das Luxus­auto, weil sie als erfolg­reich und dyna­misch gelten wollen, weil sie nach Pres­tige und Ansehen streben.

Es zählen die Kunden­be­dürf­nisse, die ein Produkt befrie­digt – nicht seine Eigen­schaften. Es geht um die wich­tigste Kunden­frage: „Was habe ich von Ihrem  Produkt, welchen Nutzen bietet es?“. Und vor allem „wird in meiner Werte­welt kommu­ni­ziert?“. Dieses Grund­prinzip gilt für das gesamte Marke­ting und damit auch für alle Kommu­ni­ka­ti­ons­bau­steine. Eine verkaufs­starke Stra­tegie kennt die bewussten und unbe­wussten Wünsche des Kunden und spricht diese gezielt an.

Autor:
Jörg D. Ecker­mann 
Experte für Neuro­mar­ke­ting und Markenpositionierung.